Lieder aus Franken, H. 9: Wer fröhlich sein will

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

5,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

64 Lieder für fröhliche Runden, zweistimmig mit Begleitbezifferung

Lieder aus Franken, H. 9: Wer fröhlich sein will

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Lieder aus Franken, H. 9: Wer fröhlich sein will

Details

64 Lieder für fröhliche Runden, zweistimmig mit Begleitbezifferung. Hg. v. Reinhard Worschech und Ludwig Moritz

broschiert, DIN A5

Inhalt:
Am Rhein und am Main
Als Gott die Welt erschaffen
Aus Lumpen macht man Schreibpapier
Blaue Luft, Frühlingsduft + Trinkspruch: Hott dös Bier
Bin i net a lustger Kohlebaurebue
Brüder, hier steht Bier statt Wein
Burkardroth, Burkardroth
Charlotte, Charlotte
Das Leben ist ein Würfelspiel
Dohenne steht a Mühl
Die Geis, die hot zwaa langa Bart + Trinkspruch: Lasst uns trinken
Dort oben in dem Haus
Draußen auf grüner Waldheide
Ei, du meine Tausendschneiderlein
Ei Mädchen, pflücke Kränzleskraut
Ei Toni, ei Toni
Es gibt ja nix Schönres (Fuhrmann)
Es wohnte ein Meister
Gäih über d'gräi Wies'n
Geh' immer hin, du Flederwisch
Heut, heut, heut
I bin vo übrigshausa
Ich bin fürwahr ein armer Mann
Ich bin halt net schee
Ich bin mein Vatter sei Bou
Ich und mein junges Weib
Ich weiß nicht, was mir fehlet
Ich will euch erzählen
Ihr lieben Brüder mein
In einem Dörflein im Rhönerland
Im Mondschein, da steig ich auf die Leiter + Trinkspruch: Wer täglich einen Bacchus hebt
Ja, das Räuberleben
Jetzt han i noch sechs Kreuzerlich
Ja, wir haben die Welt durchreiset + Trinkspruch: Schiefer Absatz
Kennst du niet das Fritz'ngärgla
Lustig, ihr Herren, allzumal
Mei Schätzle ist fein
Mir senn halt drei Bräida
Närrisch ist, was webt und lebt + Trinkspruch: Trinkt, dass euch die Nase glänzt
Röschen, ach Röschen
Schätzele, stolper nit
Schneider, den mag ich net
Schneider, lass dei Gasbock 'rei
Schönstes Pfeifchen
Sechsaneinz'g, seimaneinz'g
Sehn wir uns wieder
Sonntags gehn wir zünftig aus
's war mal ein kleiner Mann
Traut nur den Weibern nicht zuviel
Und die Würzburger Glöckli
Und sie sagt, sie könnt' schön tanzen
Was woll'n wir auf den Abend tun
Weil ich von Würzburg scheiden muss
Was wünschen wir dem Herrn ins Haus + Trinkspruch: Und so woll'n mer noch amol
Wenn i zu dir ans Fenschter gäih
Wenn wir marschieren
Wenn's Feierabend wird
Wer fröhlich sein will
Wie sind mir meine Stiefel geschwoll'n
Wir haben drei Katzen
Wir hauen einen Maien
Wir leben als Brüder
Wir sind die Musikanten

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Artikel-Art Buch/Heft

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Wann mir beisamme sitze. Gesellige Lieder vom Untermain

Wann mir beisamme sitze. Gesellige Lieder vom Untermain

10,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Gigl, geigl, no a Seidl

Gigl, geigl, no a Seidl

16,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Wirtshauslieder

Wirtshauslieder

2,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieder aus Franken, H. 18: Fränkisch gsunga und gfreut

Lieder aus Franken, H. 18: Fränkisch gsunga und gfreut

5,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten