zachmusik

musikalische Traditionen

Steffis kleine Zachmusik

Steffis kleine Zachmusik: Lissy Heilgenthal, Steffi Zachmeier, Katja LachmannHANDGEQUETSCHT UND MUNDGEBLASEN

Die fränkisch-traditionelle Musik – auch Volksmusik genannt – hat auch im dritten Jahrtausend nichts von ihrer Kraft eingebüßt. Selbstbewusst steht sie neben anderen Musikrichtungen.
Steffi Zachmeier ist mit diesen fränkischen Melodien im Ohr aufgewachsen und musiziert seit ihrer Kindheit. Mit ihrer kleinen Zachmusik setzt sie auf einen unkomplizierten und dennoch stilsicheren Umgang mit fränkischen Traditionen. Flotte Melodien, freche Liedtexte, aber auch nachdenklich-besinnliche Weisen charakterisieren das Repertoire. Und da diese Musik – wie seit Jahrhunderten – auch heute neueren Einflüssen Raum lässt, schleichen sich schon einmal Musette-Klänge, leicht swingende Rhythmen oder jiddische Klesmertöne ein. In den größeren Besetzungen überwiegt die zünftige Blasmusiktradition.Steffis kleine Zachmusik: Andreas Richter, Steffi Zachmeier, Heinrich Filsner
Der heute ungewöhnliche Verzicht auf elektrische Verstärkeranlagen wird vom Publikum hochgeschätzt, ermöglicht er doch unmittelbaren Kontakt und spontanes Umgehen mit Situationen.

Steffis kleine Zachmusik ist je nach Anlass:

Astrid Adam
Flöten
Monika Anhalt
Harfe
Heinrich E. Filsner
Tuba, Kontrabass, Ukulele-Bass
Hans Heilgenthal
Trompete, Bockpfeife
Lissy Heilgenthal
B- und Es-Klarinette, Gesang
Katja Lachmann
Querflöte, Tuba, Kontrabass
Eduard Nagel
Klarinetten
Andreas Richter
Klarinette, Dudelsack
Franz Josef Schramm
Klarinetten, Saxofon, Gitarre
Rosemarie Seitz
Harfe
Steffi Zachmeier
Akkordeon, Hackbrett, Kontrabass

Steffis kleine Zachmusik ist hier zu hören:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Spam-Vermeidung bitte diese Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.